Spiroergometrie

Die Ausdauerleistungsfähigkeit und Atemökonomie sind eine wichtige Grundvoraussetzung für alle sportlichen Leistungen.

Durch die Messung der Atemgasparameter bei einem rampenartigen Belastungstest werden die ventilatorischen Schwellen sowie die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) bestimmt. Die Energieverbrauchszonen werden durch die indirekte Kalorimetrie (Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel) ermittelt.
Dies ermöglicht eine Aussage über das Leistungspotential eines Sportlers und dient als Grundlage für ein personalisiertes und effizientes Training.

Untersuchungsablauf

Dauer der Untersuchung

90 Minuten